Log in

Mein persönlicher Weg

Früher hatte ich mit Persönlichkeitsentwicklung & Motivationscoaching nichts am Hut ...

klatschende Menschen, die sich in die Arme fallen, unangenehme Themen auf greifen, da hab ich mich doch lieber weg geduckt als mal Eigenverantwortung zu übernehmen...
 

Dann gab es einige einschneidende Ereignisse im Leben, die langsam zum Umdenken führten. Ich wollte raus aus dem "Gesellschaftsspiel", dieser Gesellschaftsmühle in dem viele irgendwann stecken. Und dann bekam ich eine Karte für die Christian Bischoff Seminare geschenkt und habe im Anschluß weitere mehrtätige intensive Seminare bei Christian Bischoff besucht, die absolut der Hammer waren!

Ab dem Zeitpunkt war ich fasziniert von diesem Thema. Es ist wie eine Turbozündung, wenn man das Bewusstsein für viele Dinge bekommt und man an eigene Grenzen stößt, an sich arbeitet und sich dann Erfolge einstellen. Wertschätzung, Minimalismus, Sport, Ernährungsumstellung, Fokus und der Blick für das Wesentliche haben mich immens voran gebracht, gesundheitlich, sportlich, beruflich wie privat.  

Erst kommt die Gesundheit!  Sport & Ernährungsumstellung ... 

Vermeidung von negativem Stress (durch was auch immer). Ernährungsumstellung: (Weizenprodukte wurden verbannt/weißer Zucker weg /vieles auf BIO umgestellt/Kohlehydrate reduziert, mehr Eiweißprodukte und vieles mehr). Dadurch verschwanden sämtliche Entzündungen im Körper und noch viel mehr und Sport konnte wieder fest ins Leben integriert werden, wie früher. 10 Jahre war mein letzter ganzer Marathon (42,2 km) her. Im Herbst 2017 bin ich dann nach über 10 Jahren wieder einen Halbmarathon am Tegernsee gelaufen - mit 13 anderen Teilnehmern aus den Seminaren und meinem Mann (der sagenhafte 30 kg abgespeckt hat und auch mit gelaufen ist und 2018 seinen ersten Triathlon gepackt hat. Auch seine Entzündungen im Körper sind durch die Umsetellungen restlos verschwunden. Zurück im Leben!

Tja und nun verlasse ich gerade wieder meine Komfortzone und trainiere für meinen ersten Triathlon...

...und führe einen täglichen Dialogmit meinem "inneren Schweinehund",

der immer mal wieder versucht dazwischen zu grätschen *haha. Aber "DIE SAU" kriegt mich nicht ;)


2012 hab ich übrigens erst meinen Traumberuf Illustratorin entdeckt!


Als absoluten Quereinsteigerin habe ich mir 2012 ein Grafiktablett gekauft + das Programm dazu und einfach an gefangen und mir alles selbst bei gebracht (ohne jegliche Vorkenntnisse in diesem Bereich/ nur die Liebe zur Malerei war da).  Es war ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt für seinen Traum zu kämpfen, wie man sieht ;) 

 

Alles Liebe Eure Marion Schickert


banner unten 2018

Log in or Sign up